Baumschule

Eckardt

 

Nadelgehölze / Koniferen

Zu den höheren Gehölzen gehören die Nadelgehölze und Koniferen. Auch sie benötigen viel Platz und teilen nicht gern. Sie sind etwas besonderes und bestehen auf ihren Einzelplatz. Nicht nur im Sommer sondern auch im Winter sorgen sie mit den Farben Blaugrün, Gelb oder Grün für schöne Farben in ihren Garten.

Ein wunderschönes Nadelgehölz ist die Grau-Tanne oder auch Colorado-Tanne genannt. Sie gehört zu den Kieferngewächsen und kann eine Höhe von bis zu 12 m erreichen. Die Nadeln sind weich und Graugrün.

Ein echtes Schmuckstück ist die Hänge-Zeder. Mit ihrer Hängeform und den herabhängenden Ästen macht sie einen tollen Eindruck im Garten.

Zu den Koniferen gehören u.a. Chamaecyparis, Thuja, Taxus, Juniperus und Cupressocyparis die es wiederum in vielen verschiedenen Arten, Farben und Formen gibt.

Eine sehr edle Konifere ist die Thuja Smaragd die sich als Hecke pflanzen lässt oder auch als Einzelgänger super aussieht. Sie hat eine frisch-grün glänzende Farbe.

Der Juniperus ist eine vielseitig einsetzbare Konifere. Als Säule kann er aus Gärten herausragen und als Bodendecker große Flächen mit einem mal begrünen. Auch diese Art von Koniferen gibt es in verschiedenster Ausführung, Form und Farbe.

Die Chamaecyparis Pendula sieht von weiten der Form einer Kiefer sehr ähnlich. Sie wird zwischen 8-10 m hoch und kann eine Breite von 3-5 m erreichen. Durch ihren auffallenden Wuchs mit den hängenden Zweigen und Zapfen zeigt sie sich sehr dekorativ im Garten.

Cupressocyparis ist eine gelb-grünlich, locker und schnell wachsende Zypresse die eine Höhe von ca. 7 m erreichen kann. Sie kann als Heckenpflanze benutzt werden, da sie auch geschnitten werden kann.